Polaroidmotive aus dem zauberhaften Gütersloh

Frauengeschichten

Gütersloher Frauen im 18./19. Jahrhundert,
porträtiert von Barbara Weidler

An rund zehn Stationen in der Gütersloher Innenstadt erläutert Barbara Weidler die Möglichkeiten von Frauen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zum beruflichen Aufstieg und persönlichen Selbstverwirklichung.

Von verarmten „alten Jungfern", die in Gütersloh ein klägliches Dasein fristeten, über unverheiratete Lehrerinnen der Altstadtschule bis zu den gesellschaftlich previligierten Ehefrauen Gütersloher Unternehmer, die wie z.B. Frau Puwelle oder Frau Bartels die Armenvereine und andere Stiftungen unterstützten - Barbara Weidler stellt das Leben und Wirken dieser und anderer Frauen aus dem 18. und 19. Jahrhundert vor.

Die Teilnehmer lernen dabei herausragende Persönlichkeiten der Gütersloher und ostwestfälischen Geschichte kennen: die Bielefelder Opernsängerin Sophie Crüwell, Emilie Thesing, die sich politisch im Landrecht engagierte, und Karoline Zwiener, die als Webereiarbeiterin eine Frauen-Gewerkschaft forderte.

Art der Führung:
Stadtrundgang

Stadtführerin:
Barbara Weidler

Barbara Weidler

Dauer der Führung:
90 Minuten

Teilnehmerzahl:
max. 25

Buchung:
Gütersloh Marketing,
Tel. 0 52 41 / 2 11 36 36