Polaroidmotive aus dem zauberhaften Gütersloh

Gütersloh für Neugierige

Stadtrundgang durch Gütersloh mit Brunhilde Kohls (auf Wunsch als Güths Mariechen)

Von einem im ursprünglichen Zustand befindlichen Gebäudekomplex aus der Zeit um 1870 bis zum neuen Kulturzentrum am Theater - Brunhilde Kohls führt Sie bei ihrem individuellen Stadtrundgang zu den wichtigsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten Güterslohs.

Sind Sie neugierig auf eine Kupferschmiede aus dem 19. Jahrhundert? Wo liegt der Kern des einstigen Heidedorfes? Was hat der Brunnen vor der Stadthalle mit dem 2-DM-Stück von 1970 gemeinsam? Wie entwickelte sich der simultane Friedhof?

Mit ihrer jahrelangen Erfahrung mit Stadtführungen in Gütersloh und Rietberg erläutert sie Ihnen die Geschichte und Geschichten der einzelnen Baudenkmäler und ist dabei um (fast) keine Antwort verlegen. Nachfragen erlaubt und erwünscht!
Brunhilde Kohls als Güths Mariechen
Zwei Originale: Brunhilde Kohls am Denkmal von Güths Mariechen, einer Gütersloher Marktfrau (1874-1952), die für ihr locker-humorvolles Mundwerk bekannt war.

Das gilt umso mehr, wenn Sie diesen Rundgang mit Güths Mariechen buchen: Dann verkleidet sich Brunhilde Kohls als die typisch westfälische Marktfrau, deren Denkmal auf dem Kolbeplatz an die beste Verkäuferin weit und breit erinnert, und gibt manches Döneken zum Besten!

Übrigens: Die Tour "Gütersloh für Neugierige" ist auch als Busrundfahrt buchbar!

Art der Führung:
Stadtrundgang,
auch als Bustour buchbar

Stadtführerin:
Brunhilde Kohls


Dauer:
90 Minuten

Preis pro Gruppe:
auf Anfrage

Nächster Termin:
auf Nachfrage

Kontaktaufnahme:
Brunhilde Kohls,
Tel. 0 52 41 / 34 03 20