Polaroidmotive aus dem zauberhaften Gütersloh

Kapitel 2: Sehenswürdigkeiten in Gütersloh

Ein Rundgang durch die Gütersloher City

Zu fast 30 Stationen führt Sie unser Rundgang durch die Gütersloher Innenstadt, und dabei doch nie weiter als 500 Meter vom Ausgangspunkt, dem zentralen Berliner Platz, entfernt. Detailliert finden Sie die sehenswerten Baudenkmäler und Plätze beschrieben, die auf der Route liegen - vom Alten Kirchplatz über die ehemalige Zivilschutzanlage in der Daltropstraße bis zum Moccahaus.Altes Amtsgericht Gütersloh

Die Auswahl der Stationen darf zu Recht als willkürlich gescholten werden. Gütersloh ist voller Baudenkmäler: Rund 300 sind es im Stadtgebiet, was rund 300 mehr sind, als man gemeinhin vermutet. Selbst einen zehnbändigen Stadtführer zu füllen wäre also kein Problem, allein die Handlichkeit bei Stadtrundgängen würde darunter leiden, so dass der Verlag davon abgesehen hat.

Rechts: Das Alte Amtsgericht am Berliner Platz, 1908 als "Tempel des Rechts" eingeweiht. Die Schaufassade im Stil der Weserrenaissance ist angelehnt an die Fassade des Rathauses von Hann. Münden. - Foto: (c) Detlef Güthenke

Einige ausgewählte Gütersloher Sehenswürdigkeiten außerhalb dieses Innenstadt-Rundgangs finden Sie im Kapitel „Stadtrundfahrt". Keinesfalls aber sollten Sie Gütersloh verlassen, ohne vorher den Stadtpark mit Botanischen Garten besucht zu haben. Eigentlich sollten Sie Gütersloh überhaupt nicht verlassen, unabhängig davon, was Sie zuvor besucht oder nicht besucht haben. Schließlich braucht die Stadt jeden Einwohner, um endlich den Großstadtstatus zu erringen (derzeit haben wir 96.500 Einwohner - es fehlen also nicht mehr viele!). Also gucken, staunen, bleiben!

Berliner Straße Gütersloh - LöweSymbol für Wohlstand und Macht: Sonne und Löwe an der Fassade des Hauses Berliner Straße Nr. 52- Foto: (c) Detlef Güthenke

Als Alteingesessener stoßen Sie mit Hilfe dieses Kapitels hoffentlich auf viele Gebäude, Denkmäler und architektonische Details, die Sie bestimmt schon Hunderte Male gesehen, aber vielleicht noch nie wahrgenommen haben. Zum Beispiel auf die Fassaden in der Fußgängerzone, wo u.a. ein Rufer in der Wüste, ein goldener Löwe, ein im Stil eines italienischen Renaissance-Kaufmanns gekleideter Gütersloher Delikatesswaren-Händler und die wohl größte Zigarre der Welt zu entdecken sind.

Unterkapitel Pättken
Eine Gütersloher Besonderheit sind die kleinen Wege, die versteckt hinter Häusern und Gärten entlang führen. Wer sie nicht kennt, wird sie kaum finden - wir verraten Ihnen, wo Sie suchen müssen.

Der Rundgang führt Sie zu folgenden Stationen:

Unterkapitel
Pättken in Gütersloh

  • Trommelpättken
  • Mühlenpättken
  • Judenpättken
  • Christian-Heyden-Weg

Banner Sprachkurs